" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

VALERA

Auch unsere VALERA💛 aus dem Tierheim Rodamon hat ein wunderbares Zuhause gefunden, nachdem sie zwei Jahre im Tierheim saß und geduldig ihren großen Glückstag herbeisehnte. VALERA lebt jetzt glücklich und zufrieden in Leipzig bei einem Husky erfahrenen Frauchen, die sie gleich in ihr Herz geschlossen hat. Auf dem Sofa – ihrem neuen Lieblingsplatz – sitzt VALERA gerne neben Frauchen, lässt sich genüsslich kraulen und schaut dabei “Tierisch, tierisch” im TV, dann folgt „Elefant, Tiger und Co”. Ach, das Leben kann so herrlich schön und sorglos sein… 😍. Von ihrem neuen Teilzeitmitbewohner Blue war VALERA anfangs nicht übermäßig begeistert, inzwischen laufen die beiden ruhig nebeneinander an der Leine und schnüffeln gemeinsam. Im Garten hat VALERA auch ihren Lieblingsplatz gefunden: unter dem Mirabellenbusch hat sie fast alles im Blick 😉. VALERA ist ein richtiger Schmuser und sie hat viel Nachholbedarf an Zuwendung und Streicheleinheiten. Aber im neuen Zuhause bei ihrem neuen Frauchen fehlt es VALERA an nichts mehr und ihre Streicheleinheiten kann sie sich abholen, wann immer sie mag 💞.

Wir freuen uns ganz arg für VALERA und wünschen ihr und ihrem lieben Frauchen alles Liebe und Gute, jede Menge Freude und noch viele wundervolle Jahre miteinander. Ganz herzlichen Dank liebe Frau M. für dieses schöne Happy End 😊🌼.

Dankeschön auch an den Verein „Polarhunde Nothilfe“, die VALERA als Vermittlungshilfe auf ihrer Webseite vorstellte und somit zu diesem perfekten Glück beigetragen hat 🍀.

VALERA im Glück 😊:

VALERA zuvor im TH Rodamon:

 

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

ADELE

ADELE 💛 aus dem Tierheim Rodamon – eine ängstliche, sensible, vergessene Seele, die drei Jahre hinter Gittern ein einsames Dasein fristete. Umso größer war die Freude, als Anfang des Jahres eine vielversprechende, sehr liebe Anfrage für die ältere Hundedame einging. ADELE’S Menschen adoptierten Jahre zuvor einen anfangs sehr ängstlichen, scheuen Husky-Mix-Rüden aus einem italienischen Canile, der bis zu seinem Lebensende ein schönes Leben genießen durfte. Hundeerfahrene Menschen mit viel Geduld und Verständnis für Angsthunde – eine baldige Adoption schien zum Greifen nahe. Die Vermittlung wurde in die Wege geleitet, doch der anfänglichen Euphorie folgten Hiobsbotschaften: Nachdem ADELE von einem anderen Hund ins Ohr gebissen wurde, folgte daraufhin die nächste schlechte Nachricht: ADELE ließ sich partout nicht aus ihrem Zwinger herausholen, sie war sehr verstört und schnappte aus Angst um sich. Der Termin zur Reisevorbereitung beim zuständigen Tierarzt vor Ort musste somit wieder abgesagt werden. Wie würden die Interessenten auf diese ernüchternde Nachricht reagieren und wie sollte es nun weitergehen? Entmutigt und mit mulmigen Gefühl wurden die Interessenten informiert und zu aller großen Freude wurde versichert, man werde ADELE keinesfalls im Stich lassen und ihr die verdiente Chance ermöglichen. Fieberhaft wurde nun überlegt und nach Möglichkeiten gesucht, um ADELE zu helfen und sie möglichst stressfrei aus dem Tierheim begleiten zu können. Schließlich bot sich liebe Hilfe und ein Ausweg an; bereits kurz darauf konnte ADELE zum Tierarzt gebracht werden – Erleichterung und jede Menge Frohmut machte sich breit 😊. Der Tag der großen Abreise wurde jetzt herbeigesehnt; im geräumigen, gemütlichen Wohnwagen wurde ADELE höchst persönlich von ihren Adoptanten in Spanien abgeholt. Ein Tag voller Aufregung, Spannung, Glücksgefühle und auch Sorgen… Wie würde ADELE die Ausreise und das „Abenteuer“ in ein neues, noch unbekanntes Leben verkraften? Behutsam und mit guter Einfühlungsgabe wird ihr die neue Welt gezeigt und siehe da: schnell hat ADELE gespürt, dass ihre Menschen es nur gut mit ihr meinen 😊. Abgesehen vom Treppen auf- und absteigen, das ihr noch Probleme bereitet, hat sich ADELE erstaunlich schnell angepasst und sich binnen kürzester Zeit zu einer absoluten Schmusemaus entwickelt 😍.

Eine Vermittlung verbunden mit Gefühlschaos und einigen Auf und Abs endete in ein unsagbar schönes, sehr bewegendes Happy End 🍀🐾. Schaut man in ADELE’s freudestrahlenden Augen, kommt man zu der Erkenntnis, der Einsatz hat sich doch zweifellos gelohnt 😊. Ein riesen Dankeschön an ADELE’s wunderbaren Menschen, die mit ganz viel Herz 💕 und Güte immer an ADELE 💛 glaubten, ihr eine sorgenfreie, glückliche Zukunft versprachen und ihr Wort gehalten haben! Wir wünschen noch viele wunderbare, schöne Jahre gemeinsam mit dieser feinen, ganz besonderen Hündin. Mach’s gut liebe ADELE, alles erdenklich Schöne, viel Freude mit Deinen tollen, ganz besonderen Menschen und ein noch langes, sorgenfreies Leben wünschen wir Dir von Herzen, Du Gute 💝!

Dankeschön & Gracias auch den lieben Menschen vor Ort, die dabei halfen ADELE zu befreien und diese Adoption somit möglich machten. Dankeschön auch an den Verein „Polarhunde Nothilfe“, die ADELE als Vermittlungshilfe auf ihrer Webseite vorstellte und somit maßgeblich zu diesem perfekten Glück beigetragen hat 😊.

ADELE im Glück 😊:

ADELE zuvor im TH Rodamon:

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

LUCA

LUCA 💛 aus dem Tierheim Rodamon wurde von einem tierlieben Paar aus Rheinhessen adoptiert, das nebenher mehrere Weinberge 🌿 bewirtschaftet. Inmitten der Weinberge darf LUCA nach Herzenslust frei laufen, sich mit seinem Frisbee austoben und nach Mäusen 🐁 stöbern und buddeln 😉 – Freiheitsgefühl & Naturerlebnis pur für LUCA. Wir danken LUCA’s Menschen für das ideale Zuhause und wünschen noch viele tolle, erlebnisreiche Jahre mit dem fröhlichen, charismatischen Quatschkopf 😃.

Dankeschön auch an LUCA’s Pflegefamilie, die den Weg bis nach Lyon auf sich nahm, um Luca in Empfang zu nehmen und ihm den Start in ein neues Leben ermöglichte 😊.

LUCA im Glück 😊:

LUCA zuvor im TH Rodamon:

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

YES

YES ♥ – Powerpaket mit grauer Schnauze sucht ein Zuhause (A) – Holländischer Schäferhund Mix

➡CHARAKTER: agil, freundlich, menschenbezogen
➡SCHULTERHÖHE: ca. 57 cm
➡RASSE: Holländischer Schäferhund Mix
➡ALTER: ca. 8 Jahre (geb. ca. Februar 2010)
➡KATZENVERTRÄGLICH: nein
➡GESCHLECHT: Hündin, kastriert
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit

[Textübernahme von Protectora APAN]:

»Yes wurde damals von einer Frau aufgenommen, die bereits 20 anderen arme Seelchen aufgenommen hatte und sich um sie kümmerte. Leider verstarb die Frau nach kurzer schwerer Krankheit und wir erklärten uns bereits, die Tiere aufzunehmen.

Sie ist zwar nicht mehr die Jüngste, aber sie hat noch eine unendliche Energie. Klar hat sie auch ihre Momente der Entspannung und ist sehr lieb und hört auch gut, aber sie ist auch ein richtiges Powerpaket. Sie springt sehr hoch, man muss aufpassen, dass sie nicht über die Zäune verschwindet. Katzen mag sie so gar nicht, sie schnappt nach ihnen und wir denken, sie würde ihnen auch wirklich wehtun. Mit anderen Hunden hat sie keine Probleme, nur beim fressen ist sie etwas dominant. Sie liebt es zu rennen, zu toben und zu spielen. Beim Spazieren gehen ist sie ausgeglichen und ruhig und zieht nicht an der Leine. Beim Fotografieren war sie etwas nervös und hat geknurrt, weil sie die Situation nicht einschätzen konnte, aber mit Menschen die sie kennt ist sie sehr nett. Sie braucht es, spazieren zu gehen – was wir ihr im Tierheim leider nicht immer bieten können – und draußen zu spielen und Energie zu verbrennen. Sie ist manchmal etwas eifersüchtig, wenn sie den Menschen teilen muss, aber sie kennt es ja mit vielen anderen Hunden zusammen zu leben und könnte das auch wieder tun.«

Yes sucht ein hundeerfahrenes Zuhause bei unternehmungslustigen Menschen, die sie körperlich und geistig auslasten.

Weitere Fotos im 👉 Fotoalbum_YES

Bei ihrer Ausreise ist Yes geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet.

Vermittelt wird sie nach Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr. Kontakt: info@heimatlose-hunde.de

 

weitere infos