" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

CHROME

CHROME ♥ – schüchtern, aber neugierig auf das Leben

➡RASSE: Galgo Mix
➡CHARAKTER: schüchtern, freundlich, verträglich
➡GESCHLECHT: Hündin, kastriert (bei Ausreise)
➡ALTER: ca. 1,5 Jahre (geb. 05/2020)
➡GRÖßE: ~ 52 cm
➡KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien, Aufnahmedatum: 19.8.2021
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit

CHROME ist eine schüchterne junge Hündin, die sich im Erstkontakt mit Menschen zurückhaltend, aber immer sehr freundlich zeigt. Sie hat ein sensibles, sanftes und liebes Wesen, ist aber zugleich auch neugierig und interessiert.

CHROME ist eine zarte, ca. 1,5 Jahre junge mittelgroße Hündin. Ihr wunderschönes gestromtes Fell und ihre leicht struppige Schnauze verleihen ihr eine besondere Ausstrahlung. Nicht nur ihr Erscheinungsbild ist auffällig und schön, CHROME ist auch vom Wesen her eine feine Hündin – sehr sanftmütig und lieb.

Mit Artgenossen spielt CHROME sehr gerne und kommt prima mit ihnen zurecht, sie orientiert sich an ihren Hundekumpels, daher wäre ein Zuhause bei einem netten souveränen Artgenossen wünschenswert.

Für CHROME suchen wir geduldige Menschen, die sie in aller Ruhe ankommen lassen und ihr die Zeit geben, die sie zum Eingewöhnen benötigt. Sie braucht ein ruhiges, hundeerfahrenes Zuhause in einem reizarmen, ländlichen Umfeld. Die hübsche Hündin würde sich über eine Familie freuen, bei der sie unbeschwert aufwachsen und unter Liebe und Fürsorge ein glückliches Familienmitglied werden darf.

Aufgrund CHROME‘s Jagdhund-Gene muss natürlich von einem Jagdtrieb ausgegangen werden; wie stark dieser ausgeprägt ist, kann nicht beurteilt werden. CHROME braucht Menschen, die sie artgerecht auslasten und beschäftigen können. CHROME möchte jetzt das richtige Leben kennenlernen und ist bereit für ihre neuen Menschen.

Weitere Fotos & Videos von CHROME 👉 klick hier

CHROME ist bei ihrer Ausreise kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis.

Vermittelt wird CHROME nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.


weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

SIRIUS

Wenn ein großer, schwarzer und dazu noch älterer Hund im Tierheim landet, bedeutet das nicht selten die Endstation seines Lebens. Umso mehr freuen wir uns für unseren ehemaligen Schützling SIRIUS 💛, der einen wundervollen Platz bei verständnisvollen Menschen in Bochum gefunden hat. Wir danken seiner tollen Familie für die liebevolle Fürsorge und Wertschätzung, die sie SIRIUS entgegenbringen und ihm noch einige schöne Lebensjahre in Glück und Beständigkeit bescheren. Ganz herzlichen Dank, liebe Familie W., und viel Freude wünschen wir Ihnen gemeinsam mit dem liebenswerten Burschen.

SIRIUS wurde auf der Vermittlungshilfeseite „Belgier in Not“ entdeckt – ganz herzlichen Dank auch an Alicia für ihre Hilfe und die Veröffentlichung auf ihrer Webseite 👍.

SIRIUS’s Adoptanten berichten:

„Er hat sich hier gut eingelebt und wir freuen uns jeden Tag aufs neue, dass er bei uns ist. Er ist ein wirklich toller Hund und wir haben ihn sehr ins Herz geschlossen. Siri sucht auch immer wieder unsere Nähe.“

SIRIUS im Glück 😊:

SIRIUS zuvor im Tierheim:

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

SHANA

SHANA aus der Protectora Noguera hat nach vielen Jahren Tierheimaufenthalts ein wundervolles Zuhause bei einem sympathischen jungen Paar in Nidderau gefunden, das sich bewusst für ein älteres “Fledermausöhrchen” aus dem Tierschutz entschieden hat – einfach großartig! Wir wünschen ganz viel Freude und noch viele erlebnisreiche und schöne Jahre mit SHANA ❤️.

SHANA’s Adoptanten berichten:

“SHANA geht es prima, eine richtige kleine Bergziege 😊. Wir sind mit ihr in der Rhön unterwegs & sie schlägt sich wirklich super 💕. Wir werden immer mehr ein Team und lernen uns besser kennen, wir haben in den letzten Wochen viel erlebt: Viele Stunden Gassi mit vielen Hundebegegnungen, Leckerlies abholen, am liebsten getrocknete Fische, im Garten das Abrufen trainieren und nicht bellen, wenn Hunde-Kumpels vorbeilaufen, jeden Morgen Sonnenaufgang schauen, für Selfies posieren, die Menschen kritisch beim Faulenzen beobachten, Ziegen kennengelernt, den Garten ohne Leine unsicher machen, einen Platz auf der Couch eingenommen u.v.m.  Alleine bleiben klappt auch schon super – wir freuen uns auf die nächsten Wochen… 🥰”

SHANA im Glück 😊:

SHANA zuvor im Tierheim:

 

weitere infos