" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

FRIDA

FRIDA ♥ – zartes Seelchen benötigt einfühlsames, ruhiges Zuhause

➡RASSE: Podenco
➡CHARAKTER: freundlich, schüchtern u. unsicher, verträglich
➡GESCHLECHT: Hündin, kastriert
➡ALTER: ca. 2 Jahre (geb. ca. 01/2020)
➡GRÖßE: ~ 60 cm
➡KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit

FRIDA wurde wahrscheinlich von einem Jäger aussortiert und hat offenbar bereits Schlimmes durchmachen müssen – entsprechend ängstlich und scheu zeigte sie sich bei Ankunft im Tierheim.

Ausführlicher Vermittlungstext folgt in Kürze…

Weitere Fotos & Videos von FRIDA 👉 klick hier

FRIDA ist bei ihrer Ausreise kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet.

Vermittelt wird FRIDA nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

CAMELOT – Vermittlungshilfe

+++ VERMITTLUNGSHILFE für CAMELOT (vermittelnder Verein: ACE Tiere in Not e.V.) +++

Hier stellen wir den lieben CAMELOT vor, der unserer Tierschutzfreundin Brigitte ganz besonders am Herzen liegt. Viel, viel Glück, lieber CAMELOT!

CAMELOT ♥ – Opi und Schmusebär wartet schon lange

➡RASSE: Mischling
➡CHARAKTER: menschenbezogen, verschmust, verträglich, freundlich
➡GESCHLECHT: Rüde, kastriert
➡ALTER: ca. 12 Jahre (geb. ca. 01/2009)
➡GRÖßE: ~ 65 cm
➡HANDICAP: blind
➡KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Epanomi, Griechenland
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, Schweiz, Österreich

CAMELOT ist blind. Für einen Hund, der in einer unsicheren Umgebung leben muss, das Allerschlimmste. CAMELOT wurde uns aus einem Shelter gebracht, wo es nicht mehr gewährleistet war, dass die Hunde dort richtig versorgt werden und er war Freiwild für alle anderen Hunde, wenn es darum ging, um Futter zu kämpfen. Nun ist CAMELOT bei uns und seine Blindheit macht ihn unsicher, bellt alles Fremde an. Aber langsam gewöhnt er sich an seine Umgebung und kommt mittlerweile zum Zaun wenn er hört oder spürt, dass da jemand ist, der freundliche Worte für ihn hat. Dann sucht er unsicher, woher diese Worte kommen und es zerschneidet einem das Herz. Er bräuchte ein hundeerfahrenes Zuhause mit einem Garten, wo er Zeit bekommt, alles langsam kennenzulernen. Eine große, aber keine unmögliche Aufgabe denn CAMELOT ist bescheiden. Alles, was er braucht, ist ein Zuhause, das ihm vertraut ist, Liebe und Geborgenheit und einen Garten. Warum er sein Augenlicht verloren hat, wissen wir nicht. Ob es durch einen Unfall oder eine Krankheit entstand. CAMELOT muss bei uns im Tierheim nicht mehr um Futter oder sein Leben kämpfen.

CAMELOT ist verträglich, menschenbezogen und sehr freundlich. Er benötigt nicht unbedingt einen Zweithund zur Orientierung. CAMELOT hat 65 cm und wiegt 34 Kilo. Sein letzter Mittelmeercheck war am 31.01.2022. Er ist Ehrlichiose positiv und Leishmaniose positiv mit einem Titer von 1/400.

Link zu CAMELOT (+ Video): https://ace-tiere-in-not.de/718-2/?zergid=883046&zergn=Camelot

Kontakt:
Sabine Bittorf
+49 (0) 1522 922 09 71
s.bittorf@ace-tiere-in-not.de

 

 

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

JAKOB, JENSEN & JESPER

❌❗HINWEIS: Unsere Vermittlungshunde werden nicht(!) als „Spielzeug“ oder bloßer Zeitvertreib vermittelt! Bitte bewerben Sie sich nur, wenn es Ihre berufliche Situation (auch nach(!) der Pandemie) zulässt, und Sie sich der Aufgabe und Verantwortung voll bewusst sind, die ein Hund sein Leben lang mit sich bringt ❗❌

+++ UPDATE: JESPER ist RESERVIERT 🙂! +++

JAKOB, JENSEN & JESPER – drei fröhliche Racker suchen ein verantwortungsbewusstes Zuhause

➡RASSE: Retriever Mix
➡CHARAKTER: freundlich, lebhaft, verträglich
➡GESCHLECHT: Rüden (nicht kastriert, da zu jung)
➡ALTER: ca. 5 Monate (geb. ca. 12/2021)
➡ENDGRÖßE: ~ 55-60 cm (aktuell noch im Wachstum)
➡KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien, Aufnahmedatum: 12.4.2022
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit

JAKOB, JENSEN und ihr Bruder JESPER – drei kleine süße Racker suchen ein Zuhause (JENS, der Vierte im Bunde, hat bereits in Spanien ein Zuhause gefunden). Zusammen mit ihrem Hundevater JORGEN wurde die kleine Hundefamilie ausgehungert am Straßenrand gefunden. Über den Verbleib der Mutter ist nichts bekannt – eine stundenlange Suche nach ihr blieb leider erfolglos.

Dank der liebevollen und guten Fürsorge im spanischen Partnertierheim entwickeln sich JAKOB, JENSEN und JESPER prächtig, und sie verhalten sich wie „ganz normale“ Welpen: Spiel, Spaß, Spannung und Fressen stehen auf dem Tagesprogramm ;-). Sie sind sehr freundliche, fröhliche und aufgeschlossene Rabauken. Junghund typisch sind sie für jeden Quatsch zu haben und werden reichlich Stimmung und Abwechslung in eine tierliebe Familie bringen.

Im Moment befinden sich JAKOB, JENSEN und JESPER noch im Wachstum und werden ausgewachsen vermutlich groß, um die ca. 55 cm Schulterhöhe erreichen. Für JAKOB, JENSEN und JESPER suchen wir ein Zuhause, in dem man sich auf das Abenteuer Junghund einlässt und darauf eingerichtet ist, dass auch Dinge zerkaut oder Deko umgeworfen wird – auch Geduld und Verständnis für anfängliche “Malheure“ eines Junghundes sind unerlässlich. Ein Junghund ist eben nicht nur ein putziger, niedlicher Vierbeiner. JAKOB‘s, JENSEN‘s und JESPER’s neuen Menschen müssen sich der Verantwortung bewusst sein, was es bedeutet, einen jungen Hund aufzunehmen – schließlich übernimmt man mit einem dieser Jungspunde Verantwortung für die nächsten +/- 12 Jahre.

Jedenfalls freuen sich JAKOB, JENSEN und JESPER über ein zuverlässiges und tolles Zuhause, in dem sie noch viel von der Welt erkunden können, sie spielerisch und mit Liebe erzogen werden, und sie zu artigen und lebensfrohen Gefährten heranwachsen dürfen. Bevorzugt werden Menschen, die bereits Erfahrung im Umgang mit jungen Hunden besitzen oder evtl. Erst-Hundebesitzer, die in jedem Falle bereit wären eine Welpen- und Hundeschule zu besuchen, um zu einem harmonischen Dream-Team zusammenzuwachsen.

Weitere Fotos & Videos von JAKOB, JENSEN und JESPER 👉 klick hier

JAKOB, JENSEN und JESPER sind bei ihrer Ausreise geimpft, entwurmt, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet (SNAP-Schnelltest) und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet. Für eine Kastration sind JAKOB, JENSEN und JESPER noch zu jung.

Vermittelt werden JAKOB, JENSEN und JESPER nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.

 

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

McCARTNEY

❌❗HINWEIS: Unsere Vermittlungshunde werden nicht(!) als „Spielzeug“ oder bloßer Zeitvertreib vermittelt! Bitte bewerben Sie sich nur, wenn es Ihre berufliche Situation (auch nach(!) der Pandemie) zulässt, und Sie sich der Aufgabe und Verantwortung voll bewusst sind, die ein Hund sein Leben lang mit sich bringt ❗❌

McCARTNEY ♥ – aufgeweckter, unbekümmerter Lausbub sucht aktive Menschen

➡RASSE: Podenco Mix
➡CHARAKTER: aufgeschlossen, freundlich, lebhaft, verträglich
➡GESCHLECHT: Rüde (nicht kastriert, da zu jung)
➡ALTER: ca. 6 Monate (geb. ca. 10/2021)
➡GRÖßE: ~ 46 cm
➡KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien, Aufnahmedatum: 29.3.2022
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit

Vorhang auf für unseren fröhlichen, immer zu Spielchen und Späßchen aufgelegten McCARTNEY. Der zauberhafte Sonnenschein befindet sich seit wenigen Wochen (zusammen mit seinem Bruder MacGYVER) im spanischen Partnertierheim und hier blüht er richtig auf – er hat großen Nachholbedarf und freut sich unbändig über jede Zuwendung. Er ist ein unbekümmerter Clown, der stets gute Laune versprüht.

Junghund typisch ist McCARTNEY sehr verspielt und hat natürlich reichlich Flausen im Kopf, daher sollte seinen neuen Menschen bewusst sein, dass hier noch einiges an (Erziehungs-)Arbeit auf sie zukommt. Als kleiner Jagdhund-Mix benötigt er ebenso ausreichend Bewegungs- und geistige Beschäftigungsmöglichkeiten. Er ist ein lebhaftes Kerlchen, das gerne spazieren geht und jede Interaktion mit dem Menschen liebt. Auch für Hundesport könnte sich McCARTNEY sicherlich begeistern und bereitwillig mit seinem Menschen alle Aufgaben meistern.

Mit seinen Artgenossen kommt er bestens aus, er spielt und tobt sehr gerne, und er ist für jeden Schabernack zu haben. Ausgedehnte Schmuseeinheiten und ganz viel Aufmerksamkeit sind für McCARTNEY unerlässlich. Der quirlige, spielfreudige Junghund liebt Action und Bewegung, daher suchen wir aktive, unternehmungslustige Menschen, die Spaß an gemeinsamen Aktivitäten mit ihrem Hund haben. McCARTNEY ist ein fröhlicher Hund, der voller Tatendrang und Energie steckt und sicherlich frischen Wind in die vier Wände bringt. Welche tierliebe Familie möchte dem pfiffigen, intelligenten Sonnenschein das Hunde-ABC beibringen und mit ihm in eine erfrischend fröhliche Zukunft starten?

Weitere Fotos & Videos von McCARTNEY 👉 klick hier

McCARTNEY ist bei seiner Ausreise geimpft, entwurmt, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet. Für eine Kastration ist McCARTNEY noch zu jung.

Vermittelt wird McCARTNEY nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.

McCARTNEY ist etwas kleiner als sein Bruder MacGYVER, der sich ebenfalls in unserer Vermittlung befindet: https://www.heimatlose-hunde.de/macgyver/

McCARTNEY:

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

MacGYVER

❌❗HINWEIS: Unsere Vermittlungshunde werden nicht(!) als „Spielzeug“ oder bloßer Zeitvertreib vermittelt! Bitte bewerben Sie sich nur, wenn es Ihre berufliche Situation (auch nach(!) der Pandemie) zulässt, und Sie sich der Aufgabe und Verantwortung voll bewusst sind, die ein Hund sein Leben lang mit sich bringt ❗❌

MacGYVER ♥ – aufgeweckter, unbekümmerter Lausbub sucht aktive Menschen

➡RASSE: Podenco Mix
➡CHARAKTER: aufgeschlossen, freundlich, lebhaft, verträglich
➡GESCHLECHT: Rüde (nicht kastriert, da zu jung)
➡ALTER: ca. 6 Monate (geb. ca. 10/2021)
➡GRÖßE: ~ 46 cm
➡KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien, Aufnahmedatum: 29.3.2022
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit

Vorhang auf für unseren fröhlichen, immer zu Spielchen und Späßchen aufgelegten MacGYVER. Der zauberhafte Sonnenschein befindet sich seit wenigen Wochen (zusammen mit seinem Bruder McCARTNEY) im spanischen Partnertierheim und hier blüht er richtig auf – er hat großen Nachholbedarf und freut sich unbändig über jede Zuwendung. Er ist ein unbekümmerter Clown, der stets gute Laune versprüht.

Junghund typisch ist MacGYVER sehr verspielt und hat natürlich reichlich Flausen im Kopf, daher sollte seinen neuen Menschen bewusst sein, dass hier noch einiges an (Erziehungs-)Arbeit auf sie zukommt. Als kleiner Jagdhund-Mix benötigt er ebenso ausreichend Bewegungs- und geistige Beschäftigungsmöglichkeiten. Er ist ein lebhaftes Kerlchen, das gerne spazieren geht und jede Interaktion mit dem Menschen liebt. Auch für Hundesport könnte sich MacGYVER sicherlich begeistern und bereitwillig mit seinem Menschen alle Aufgaben meistern.

Mit seinen Artgenossen kommt er bestens aus, er spielt und tobt sehr gerne, und er ist für jeden Schabernack zu haben. Ausgedehnte Schmuseeinheiten und ganz viel Aufmerksamkeit sind für MacGYVER unerlässlich. Der quirlige, spielfreudige Junghund liebt Action und Bewegung, daher suchen wir aktive, unternehmungslustige Menschen, die Spaß an gemeinsamen Aktivitäten mit ihrem Hund haben. MacGYVER ist ein fröhlicher Hund, der voller Tatendrang und Energie steckt und sicherlich frischen Wind in die vier Wände bringt. Welche tierliebe Familie möchte dem pfiffigen, intelligenten Sonnenschein das Hunde-ABC beibringen und mit ihm in eine erfrischend fröhliche Zukunft starten?

Weitere Fotos & Videos von MacGYVER 👉 klick hier

MacGYVER ist bei seiner Ausreise geimpft, entwurmt, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet. Für eine Kastration ist MacGYVER noch zu jung.

Vermittelt wird MacGYVER nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.

MacGYVER’s Bruder McCARTNEY befindet sich ebenfalls in unserer Vermittlung: https://www.heimatlose-hunde.de/mccartney/

MacGYVER:

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

PINO

PINO hatte das Leben hart getroffen: Ausgesetzt und seinem Schicksal überlassen, landete PINO in einer jämmerlichen Verfassung im Tierheim – von Leishmaniose gezeichnet. PINO wurde vor Ort in vertrauensvolle Obhut übergeben, und nach einer 5-monatigen fachkundigen Behandlung stabilisierte sich PINO’s Gesundheitszustand. Liebe Mònica, wir können Dir nicht genug danken für die professionelle und liebevolle Betreuung und Dein außergewöhnliches Engagement!!!

Nach seiner Behandlung durfte PINO nach Deutschland auf seine Pflegestelle übersiedeln. Trotz Leishmaniose dauerte es nicht lange, bis erste Anfragen eingingen – PINO ist und bleibt eben ein ganz besonderer Hund, der mit seinem sanften Wesen jeden in seinen Bann zieht. Auf Anhieb funkte es beim ersten Kennenlernbesuch auf beiden Seiten, und so zog PINO kurz darauf in sein neues Zuhause 🍀. PINO lebt jetzt in der Region Waldhessen, umgeben von viel Natur – der perfekte Platz für unseren sensiblen Hundebub. Mit seinen naturverbundenen Menschen genießt PINO tägliche ausgedehnte Spaziergänge in Wald und Wiesen – Balsam für PINO’s Seele. Allmählich verwandelt sich seine Traurigkeit in Glück und Freude, und im ersten gemeinsamen Urlaub an der Nordsee sprühte PINO geradezu vor Spielfreude und Lebenslust.

Liebster PINO, alles erdenklich Gute, ein langes, gesundes und glückliches Hundeleben wünschen wir Dir bei Deinen neuen Menschen, die sich vorbildlich kümmern und sich umfassend mit dem Thema Leishmaniose auseinandersetzen. Vielen, vielen Dank, liebe/r Denise u. Dirk für das optimale, ruhige Zuhause für PINO – und für Eure Offenheit und Unbefangenheit dem Leishmaniose-Thema gegenüber. Alles Liebe und jede Menge Freude wünschen wir Euch mit dem Traumbuben 🧡!

PINO‘s Adoptanten berichten: „Uns geht’s allen gut. Pino war letzte Woche beim Tierarzt. Wir bekommen alle Ergebnisse. Die können wir dann auch gern mit dir besprechen. Momentan spielt er im Garten Ball. Wie selbstverständlich läuft er hoch ins Büro oder Schlafzimmer und macht Pausen nach den Spaziergängen. Wir üben fleißig bei Fuß zu laufen. Er taut immer mehr auf und findet im Tiefschlaf zur Ruhe. Er verliert nun sein Winterfell… am Besten schmeckt ihm Hähnchenfleisch mit Kartoffeln. Da wird der Napf geputzt. Er frisst also sehr gut. Frühstück mal ja mal nein, aber abends bekommt er oft noch einen Nachschub. 😆”

PINO im Urlaub am Strand: https://photos.app.goo.gl/Haa9VM6UCSadAf9x7

PINO im Glück 😊:

PINO zuvor im Tierheim Rodamon und kurz nach seiner Rettung beim Tierarzt:

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

RONJA

RONJA kam völlig erschöpft und in einer schlechten körperlichen Verfassung ins Tierheim. Vermutlich wurde sie aufgrund ihrer Leishmaniose abgeschoben und ausgesetzt. Sie kam in unsere Obhut, wurde gepäppelt und versorgt – und nun nach knapp einem halben Jahr in ihrer Pflegestelle hat unsere herzige „Silberschnauze“ ihr passendes Zuhause nahe des Rheins bezogen. Mit ihrem liebenswürdigen Wesen und ihrer albernen Art hat RONJA ❤️ ebenso die Herzen ihrer Adoptanten im Sturm erobert. Der Abschied fiel schwer, aber RONJA hat mit ihren neuen Menschen das perfekte Glück gefunden: Herrchen und Frauchen – Schäferhund erprobt – und seit kurzem berentet, starten gemeinsam Seite an Seite mit RONJA in einen neuen Lebensabschnitt. Das nennen wir wahrlich ein Happy End 🍀!

Alles Gute, liebste RONJA – und noch schöne, gesunde und glückliche Jahre wünschen wir Dir im neuen Zuhause. Danke vielmals, liebe Familie K. für Ihre Entscheidung. Es ist immer wieder rührend, wenn sich Menschen bewusst für einen älteren, nicht ganz „perfekten“ Hund entscheiden. Einfach großartig!

Ein großer Dank auch an Alicia für die Vorstellung von RONJA auf ihrer Webseite “Belgier in Not”, auf der RONJA entdeckt wurde 👍.

RONJA‘s Adoptanten berichten: „Ronja ist angekommen ❣️. Sie ist soooo lieb. Bei den Spaziergängen haben wir immer viel Spaß 😂. Gestern war sie in der Schule, denn wir möchten die Hundebegegnungen verbessern. Das wird!!! Sie ist lernbegierig und klug. Kurz: unser Traumhund.
Sie haben den Grundstein gelegt, dass es ihr heute so gut geht! Unsere Tierärztin ist begeistert von ihrem Gesundheitszustand! Wir haben ihr alle Unterlagen und auch die Fotos gegeben, und sie wird sich weiter gut um Ronja kümmern! Wir lieben sie sehr. Ronja ist bei uns gut aufgehoben😘🥰😍. Herzliche Grüße vom Rhein, Ihre Familie K.❤️

RONJA im Glück 😊:

RONJA zuvor im Tierheim APA Rodamon:

weitere infos