AMAPOLA

AMAPOLA ♥ – fidele Hundeseniorin möchte endlich „ankommen“

➡RASSE: Schäferhund Mischling
➡CHARAKTER: sehr freundlich und menschenbezogen, verträglich, agil und bewegungsfreudig
➡SCHULTERHÖHE: ca. 55 cm
➡GEWICHT: 25 kg
➡ALTER: ca. 9 Jahre (geb. ca. 2010)
➡KATZENVERTRÄGLICH: Ja
➡GESCHLECHT: Hündin, kastriert
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Pflegestelle in 27404 Heeslingen, Niedersachsen
➡HERKUNFT: Tierheim Spanien (R), Aufnahmedatum: 26.4.2015
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit

Bericht von AMAPOLA’s Pflegeeltern:

Amapola ist eine intelligente Hündin, die noch mit Freude gerne lernt und motiviert mit dem Menschen mitarbeitet. Das “Sitz” klappt schon sehr gut und das Heranrufen auf Pfiff wird von Mal zu Mal besser. Sie achtet und befolgt sowohl stimmliche Kommandos wie auch auf Sichtzeichen.

Zu fremden Menschen ist Amapola aufgeschlossen, liebenswert und sehr freundlich. Sie geht auf Jedem zu und möchte gestreichelt werden. Sie möchte einfach Allen und Jeden gefallen.

Amapola geht wedelnd durch die Welt und ist ein echtes Powerpaket. Sie rennt für ihr Leben gern und sprüht vor Lebensfreude, zu Hause kommt sie aber auch zur Ruhe und genießt die Siesta. Amapola ist eine sehr anhängliche Seele und möchte immer bei einem in der Nähe sein und bleiben. Durch ihren Bewehungsdrang läuft sie bestimmt prima auch am Fahrrad. Amapola liebt lange ausgedehnte Spaziergänge, egal bei welcher Wetterlage.

Das “Alter” sieht man Amapola nicht an, sie ist topfit und kerngesund. Amapola lernt zwar schnell, hat auch schon in der kurzen Zeit viel gelernt, aber sie möchte noch mehr lernen und geistig weiter gefördert werden.

Das Wasser ist ihr Lieblingselement, sie liebt es im Wasser zu plantschen und zu schwimmen. Gegen einen Urlaub an der See hätte Amapola garantiert nichts einzuwenden. Fremden Hunden gegenüber verhält sich Amapola abwartend und freundlich. Ein zweiter Hund darf gerne in ihrem neuen Zuhause auf Amapola warten, ist aber kein Muss. Unsere Katzen im Haus werden zwar jedes Mal kurz begutachtet, aber auf eine freundliche Art und Weise, man kann eher von Ignoranz von Amdpola’s Seite das Ganze betrachten. Katzen die nicht zur Familie gehören, die möchte Amapola gerne jagen, aber ein-zweimal ein deutliches “nein” und schon ist das Interesse weg.

Wer mit Amapola durchs Leben gehen möchte, sie geistig und körperlich fordert, der hat einen prima Hund an der Seite, die mit ihren Lieblingsmenschen durch dick und dünn geht. Amapola hat in ihrem Leben noch viel vor, und sie wünscht sich endlich den Menschen mit dem sie alles auf der Welt teilen möchte. Amapola möchte endlich ankommen und sich weiterhin von ihrer allerbesten Seite zeigen, die ganze Liebe, die in dieser feinen Seele ruht, möchte sie teilen mit ihren Menschen! Amapola ist körperlich wie geistig ein junger Hund geblieben, zu ihrem einzigen Glück fehlt nur noch der richtige zweibeinige Partner.


Vor nahezu vier Jahren im Frühjahr 2015 musste Fundhündin AMAPOLA einen der vielen Tierheimzwinger beziehen und inzwischen ist aus AMAPOLA eine Seniorin geworden. Nach einer schier endlos langen Zeit in Gefangenschaft hatte AMAPOLA jetzt das Glück auf eine Pflegestelle reisen zu dürfen.

Mit ihren ~9-10 Jahren zählt AMAPOLA zwar zu den Senioren und um die Nase ist sie ergraut, aber das täuscht, denn AMAPOLA steht mitten im Leben und genießt nun das Hier und Jetzt. AMAPOLA ist für ihr Alter noch topfit, bewegungsfreudig, agil und erstaunlich fidel & munter. Kurzum: Unsere schwarze Schönheit gehört noch lange(!) nicht zum alten Eisen; sie will laufen und liebt Spaziergänge, auch gegen ausgedehnte Wandertouren hätte AMAPOLA sicherlich nichts einzuwenden.

AMAPOLA ist eine lebendige Hündin, die viel Nachholbedarf hat und sie sprüht vor Energie, die sie gerne mit ihren Menschen teilt. Sie ist sehr aufmerksam und interessiert an ihrer Umwelt, ist gut zu Fuß und kann gerne auch an aktive, rüstige Menschen vermittelt werden, sofern diese auch noch gut zu Fuß sind ;-).

AMAPOLA ist aufmerksam und sie lernt schnell. Auf ihrer Pflegestelle reagiert sie bereits gut auf Ansprache, sie ist intelligent und hat trotz ihres Alters noch große Freude an geistiger und körperlicher Auslastung. Im Haus kommt sie gut zur Ruhe und genießt ihre Siestas. Mit anderen Hunden und Katzen hat AMAPOLA keine Probleme. In ihrem endgültigen Zuhause können daher gerne weitere Artgenossen leben, AMAPOLA kann aber auch gerne als Einzelhund vermittelt werden.

Ihren Lebensmut hat sich AMAPOLA in all den Jahren nicht nehmen lassen, umso mehr verdient sie jetzt ein endgültiges Zuhause, in dem sie fühlt, dass sie für immer „angekommen“ ist. Für AMAPOLA suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause, in dem sie geachtet und geliebt wird und sorgenfrei in einen glücklichen, letzten Lebensabschnitt starten kann.

Weitere Fotos & Videos im 👉 Fotoalbum_AMAPOLA

Amapola ist kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet.

Vermittelt wird sie nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine verminderte Schutzgebühr über Heimatlose Hunde e.V. | Schutzgebühr € 150,-.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.

AMAPOLA auf ihrer Pflegestelle:

 

 


UPDATE – 23.3.19: Endlich gibt es erfreuliche Nachrichten: AMAPOLA’S Mammatumore haben sich glücklicherweise als gutartig (benigne) erwiesen 😊🙌 : Histologischer-Befund_AMAPOLA

🍀 AMAPOLA durfte inzwischen nach D auf eine Pflegestelle reisen 🍀


UPDATE – 15.3.19:

Manchmal ist das Glück zum Greifen nah – und doch so fern… 😢

AMAPOLA war fest reserviert, woraufhin sie vor Ort in Spanien kastriert worden ist – und alle erforderlichen Reisevorkehrungen getroffen wurden. In der Voruntersuchung wurden leider zwei Mammatumore bei AMAPOLA diagnostiziert, die im Zuge der Kastration chirurgisch entfernt worden sind. Gewebeproben wurden zur histologischen Untersuchung eingesandt, das Ergebnis steht noch aus und wird in den nächsten Tagen erwartet.

In Kürze sollte AMAPOLA in ihr neues Zuhause reisen; zu unserem tiefsten Bedauern ist AMAPOLA – unabhängig vom Laborbefund – nun leider im Vorfeld abgesagt worden. Hatten wir uns doch soooooo… unglaublich für unser Mädchen gefreut, nachdem sie bereits seit dem Frühjahr 2015(!) auf ihren ganz großen Glückstag wartet.

❌ AMAPOLA’s Ausreisebox für kommenden Freitag, den 22.3. haben wir noch nicht storniert. Wo Hoffnung ist, geschehen manchmal Wunder… 🙏🌟

Mit ihren ~9 Jahren zählt AMAPOLA zwar zu den Senioren, aber sie ist noch immer sehr aktiv, lebhaft und altersentsprechend fit. AMAPOLA ist kastriert, komplett reisefertig und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Fieberhaft warten wir nun auf das Ergebnis der Gewebeprobe, aber vielleicht gibt es irgendwo dort draußen einen Menschen, der das schier Unmögliche möglich macht – dieser eine Mensch, der AMAPOLA so nimmt, wie sie ist, ihr eine Hand reicht und  sagt: “Komm, Mädchen, nimm deinen Koffer, wir gehen jetzt nach Hause“.

AMAPOLA, Dezember 2018: