CONDE

CONDE ♥ – Temperamentsbündel sehnt sich nach Freiheit

➡RASSE: Siberian Husky
➡CHARAKTER: menschenbezogen, freundlich, eigenständig, aktiv
➡GESCHLECHT: Rüde, kastriert (bei Ausreise)
➡ALTER: 3,5 Jahre (geb. 06/2015)
➡SCHULTERHÖHE: ca. 58 cm
➡KATZENVERTRÄGLICH: bedingt
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien (F), Aufnahmedatum: 17.3.2018
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit (Ausland: gerne übernehmende Vereine)

»Conde« wurde im Frühjahr 2018 zusammen mit seinem Schäfikumpel »Cobra« auf einem verlassenen Grundstück gefunden. Beide Hunde waren gechipt und sogar registriert, doch sämtliche Kontaktversuche scheiterten und ihre Besitzer haben sich bis heute nicht gemeldet. Trauriger Alltag eines nicht mehr erwünschten Hundes: hat man das Interesse verloren, werden sie oftmals im Nirgendwo zurückgelassen und sich selbst überlassen. Cobra hatte inzwischen Glück und fand im Oktober ein Zuhause in Spanien.

Conde befindet sich seit nunmehr fast einem Jahr im Tierheim und teilt sich seinen Zwinger mit Rüden und Hündinnen. Einmal pro Woche darf er seinen Zwinger verlassen und sich im Freilauf aufhalten oder wird zu einem Spaziergang mitgenommen. Mehr ist bei der Vielzahl an Hunden leider nicht möglich. Sobald er wieder seinen Zwinger beziehen muss, folgt Conde mutlos und mit hängendem Kopf. Für den bewegungsfreudigen und freiheitsliebenden Husky ist das Zwingerleben unerträglich. Die Helferinnen vor Ort berichten, Conde benötigt wirklich sehr dringend ein Zuhause! Er leidet im Zwinger; neuerdings zieht er sich sogar im Freilauf zurück und wirkt sehr betrübt und demotiviert.

Conde ist ein absolut lieber, freundlicher und menschenbezogener Rüde. Er freut sich sehr über Ansprache und Zuwendung, ohne dabei aufdringlich zu sein. Gegenüber Artgenossen verhält er sich sozial und hält sich aus Streitereien heraus, lässt sich aber auch nicht die Butter vom Brot nehmen, wenn er zu sehr bedrängt und provoziert wird. Dominante Rüden mag er nicht; gegen eine nette Hündin an seiner Seite hätte Conde sicherlich nichts einzuwenden.

Beim Katzentest verhielt sich Conde den Katzen gegenüber gleichgültig, während er bei Katzenbegegnungen auf der Straße sich sehr(!) aufmerksam und interessiert zeigt. Conde vermitteln wir daher vorsichtshalber nur in einen Haushalt ohne Katzen und/oder andere Kleintiere.

Im Tierheim zeigt sich Conde rassetypisch eigenständig und er ist sehr aktiv und bewegungsfreudig. Conde ist ein echtes Temperamentsbündel, für den Beschäftigung als pure Leidenschaft gilt. Und genau deshalb leidet der Bursche im Tierheim ungemein. Er liebt es zu laufen und ist von Natur aus ein ausdauernder, lern- und lauffreudiger Hund. Ein Leben in der Stadt ist daher für Conde nicht geeignet! Wer sich für Conde entscheidet, dem sollte bewusst sein, dass er viel Bewegung benötigt. Conde braucht unbedingt seine eigenen Menschen, die ihm alles zeigen und mit der er allerlei Aktivitäten erleben kann. Für Conde suchen wir ein aktives und im besten Fall auch Husky erfahrenes Zuhause, optimal mit eingezäuntem Grundstück.

Jeden Tag ist dieser tolle Rüde der gleichen Trostlosigkeit ausgesetzt. Es ist traurig zu sehen, wie Conde’s Seele langsam verkümmert und er zunehmend depressiver und teilnahmslos wird. Conde ist ein wunderbarer Hund, der endlich durchstarten möchte – in eine Welt ohne Gitter, aber mit Abenteuern. Wer gibt seinem Leben einen Sinn und schenkt Conde ein artgerechtes Leben in Freiheit?

Weitere Fotos im 👉 Fotoalbum_Conde
(einige Fotos auf dieser Webseite und im Fotoalbum unterliegen dem ©Copyright des Vereins Heimatlose Hunde e.V. – das Kopieren ist NICHT erlaubt!)

Bei seiner Ausreise ist Conde geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis.

Vermittelt wird er nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.