CORA

CORA ♥ – wagt sich aus ihrem Schneckenhaus u. benötigt ein Zuhause

➡RASSE: Mischling
➡CHARAKTER: freundlich, unsicher, verträglich
➡GESCHLECHT: Hündin, kastriert (bei Ausreise)
➡ALTER: ca. 9 Jahre (geb. ca. 2013)
➡GRÖßE: ~ 50 cm
➡KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien, Aufnahmedatum: 30.8.2021
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit

CORA wurde Ende August ’21 in einem beliebten Badeort herrenlos und ohne Chip aufgegriffen. Vermutlich war sie nicht mehr erwünscht und wurde zurückgelassen. So musste sie leider den Weg ins Tierheim antreten – ein Desaster für die ältere und ohnehin schon sensible Hündin.

Das Tierheimleben hat sie völlig aus der Bahn geworfen. In den ersten Monaten ihres Aufenthalts, zog sich CORA in ihre Betonhütte zurück und ließ sich kaum blicken. An einen Spaziergang war nicht zu denken, doch inzwischen ist CORA etwas mutiger geworden und wagt sich aus ihrem Schneckenhaus heraus. So konnte sie kürzlich erstmals aus ihrem Zwinger zu einem Spaziergang motiviert werden – und siehe da: CORA öffnet sich immer mehr und genießt zunehmend die Aufmerksamkeit und Ansprache. Sie ist eine zaghafte, aber auch eine neugierige Hündin, der man anmerkt, dass sie sich gerne wieder binden möchte.

Beim Spaziergang ist aufgefallen, dass CORA humpelt. Evtl. handelt es sich nur um eine Zerrung oder Verstauchung. Die genaue Ursache wird in Kürze tierärztlich abgeklärt. Ihr Zahnzustand ist nicht der Beste, eine Zahnbehandlung wird aber im Zuge der anstehenden Kastration vorgenommen. Vielen Dank an CORA’s Sponsor, Herrn V. 🙂!

CORA ist durch ihr unaufdringliches Wesen eine angenehme Gefährtin, die sich auch bei Hundebegegnungen zurückhaltend und friedvoll zeigt. Die hübsche Hündin mit den lustigen Öhrchen zaubert den Menschen ein Lächeln ins Gesicht. Ein Stehohr und ein Knickohr verleihen ihr einen unverkennbaren besonderen Charme.

Was CORA in ihrem bisherigen Leben kennengelernt hat und was ihr noch fremd ist, lässt sich nicht genau sagen. Jedenfalls sind wir sicher, dass in der Hündin so viel mehr als nur ihre Befangenheit steckt. In einem geborgenen und ruhigen Zuhause wird CORA sich bestimmt noch weiter entfalten und ihren Menschen eine treue Begleiterin sein.

CORA orientiert sich an Artgenossen und kann daher gerne zu einem vorhandenen netten Ersthund vermittelt werden. Sie ist kein Stadthund, vielmehr benötigt sie ein ruhiges Zuhause in einem ländlichen, reizarmen Umfeld bei geduldigen Menschen, die ihr Zeit geben, um sich einzugewöhnen. Das Tierheim darf nicht Endstation für CORA sein. Wer möchte der lieben Hundedame zeigen, dass auf sie noch ein schöner Lebensabend wartet.

Weitere Fotos & Videos 📹 von CORA 👉 klick hier

CORA ist bei ihrer Ausreise kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und im Besitz eines gültigen EU-Heimtierausweises.

Vermittelt wird CORA nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.