QUIM

QUIM ♥ – verdient jetzt ein Für-Immer-Zuhause

➡RASSE: Collie Schäferhund Mix
➡CHARAKTER: menschenbezogen, freundlich, aktiv, verträglich
➡GESCHLECHT: Rüde, kastriert (bei Ausreise)
➡ALTER: 7,5 Jahre (geb. Juli 2011)
➡SCHULTERHÖHE: ca. 60 cm
➡GESUNDHEITSSTATUS: Leishmaniose positiv
➡KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt (kann auf Wunsch getestet werden)
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien (A), Aufnahmedatum: 2012
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit (Ausland: gerne übernehmende Vereine)

[Textübernahme von Protectora APAN]:

»Quim lebt bereits seit über 6 Jahren in Apan. Als er zu uns kam, hatte er viel Angst und Probleme mit dem Leben bei uns. Inzwischen vertraut er seinen Betreuern und den ehrenamtlichen Helfern völlig – Menschen, die er mit der Zeit kennengelernt hat. Wenn er sie sieht, freut er sich unheimlich, obwohl er insgesamt eher ein schüchterner Typ ist. Wenn er einen selbstsicheren Hundekollegen an seiner Seite hat, gewinnt er an Vertrauen und ebenfalls an Selbstsicherheit. Quim versteht sich gut mit allen Hunden.

Er geht inzwischen spazieren, aber die Prozedur des Geschirranziehens macht ihm nach wie vor Angst. Ist er einmal draußen, läuft er sehr gut an der Leine. Aber schon ein Fahrrad oder eine unbekannte Person zu treffen sorgt dafür, dass er am liebsten sofort wieder weglaufen möchte. Mit den Menschen die er kennt ist er unfassbar lieb, er lässt alles mit sich machen. Vor einer Weile gab es in der Nähe vom Tierheim einen Brand und alle Tiere mussten evakuiert werden, also kam auch Quim für einige Tage zu einer freiwilligen Helferin. In dieser Zeit hat er sehr große Fortschritte gemacht.

Wir sind sicher, dass er sich in einer geduldigen Familie schneller ändert als man jetzt denken mag. Am besten wäre ein bereits vorhandener souveräner Ersthund, an dem er sich orientieren kann. Er braucht ein ruhiges Zuhause mit einem hohen Zaun und eher ländlich gelegen – und Menschen, die ihn fordern und fördern und ihm die Zeit geben, die er braucht. Quim ist ein unglaublich toller und lieber Hund, der nach all der langen Zeit bei uns endlich verdient hat, ein eigenes Zuhause zu bekommen!!«

Quim ist positiv auf Leishmaniose getestet, aber medikamentös gut eingestellt. Leishmaniose ist leider nicht heilbar, durch Medikamente aber gut behandelbar. Eine regelmäßige tierärztliche Therapiekontrolle ist notwendig (mind. 1-2x jährlich ein umfassendes Blutbild).

Weitere Fotos im 👉 Fotoalbum_QUIM

Bei seiner Ausreise ist Quim geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis.

Vermittelt wird er nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.