SENTA – in D

❗GNADENPLATZ gesucht ❗

SENTA ♥ – sehr liebe, soziale Hündin mit Handicap

➡RASSE: Deutscher Schäferhund
➡CHARAKTER: freundlich, sehr menschenbezogen, verträglich
➡GESCHLECHT: Hündin, kastriert
➡ALTER: ca. 8 Jahre (geb. ca. 2011; laut EU-Pass soll Senta 2014 geboren sein, wir vermuten sie ist ca. 8 Jahre)
➡SCHULTERHÖHE: ca. 58 cm
➡GESUNDHEITSZUSTAND: Bösartiger Tumor am rechten Rippenbogen (inzwischen operativ entfernt), Grauer Star
➡KATZENVERTRÄGLICH: ja
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Pflegestelle in NRW (Kölner Raum)
➡HERKUNFT: Tierheim Spanien (R), Aufnahmedatum: 19.12.2018
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit

________________________________________
UPDATE: 📌SENTA befindet sich seit Februar ’19 auf einer Pflegestelle im Kölner Raum📌
________________________________________

Optisch ein Traum von einem Schäferhund und charakterlich ein Juwel, genau so kann man unsere ca. 8-jährige Senta beschreiben. Senta wurde in Spanien in einem absolut bedauernswerten Zustand aufgegriffen: dehydriert, geschwächt und ausgehungert. Zudem hatte sie einen großen Tumor am rechten Rippenbogen, der operativ entfernt wurde. Eine Röntgenaufnahme der Lunge erbrachte erfreulicherweise keinen Hinweis auf eine Metastasierung, allerdings handelte es sich bei dem Tumor um einen bösartigen Tumor, ein Rezidiv (Wiederauftreten) ist daher leider nicht auszuschließen.

Senta ist immer noch recht mager, aber sie frisst sehr gut und nimmt allmählich in kleinen Schritten an Gewicht zu. Ein großes Blutbild inkl. Organwerte wurde erstellt und alle Organwerte liegen im Normalbereich. Leider hat sie bereits Grauen Star, aber das beeinträchtigt sie noch nicht sonderlich. Sie rennt und läuft fast wie ein “normaler” Hund. Jedoch sollte man Senta’s Augen regelmäßig von einem Tierarzt kontrollieren lassen.

Welche Vergangenheit Senta hinter sich hat, wissen wir nicht, aber eins ist sicher: Senta hat den “will to please” und möchte dem Menschen nur gefallen. Schäfitypisch hat sie eine starke Bindung zu ihren Menschen und sie freut sich riesig über Aufmerksamkeit und Zuwendung ihrer Bezugsperson. Rassetypisch ist sie manchen fremden Personen gegenüber zunächst zurückhaltend; bei Frauen öffnet sie sich schneller, bei Männern braucht sie mehr Zeit.

Auf ihrer Pflegestelle lebt Senta in einem Mehrhundehaushalt mit Katzen zusammen und sie kommt mit allen hervorragend aus. Sie ist eine loyale, gutmütige und soziale Schäferhündin, die sich im neuen Zuhause über einen lieben Hausbewohner auf vier Pfoten sehr freuen würde, aber auch als Einzelprinzessin – mit regelmäßigem Kontakt zu Artgenossen – würde sich Senta wohlfühlen.

Ob im Haus oder beim Spazierengehen: Senta schließt sich sehr eng an ihrem Menschen an und möchte alles richtig machen. Bei Hundebegegnungen reagiert Senta freundlich und sie läuft sehr gut an der Leine. Sie zeigt zwar gelegentlich Jagdtrieb, aber mit Leckerlies kann man Senta gut umlenken und sie reagiert gut auf Ansprache. Sie ist sehr lernwillig und bemüht; Grundkommandos wie “Sitz” und “Platz” beherrschte Senta in kurzer Zeit.

Senta meldet unbekannte Geräusche, aber sobald sie deren Ursprung als harmlos erkennt, beruhigt sie sich auch sofort wieder – und auch sonst verhält sich Senta im Haus ausgeglichen und entspannt. Ihre Flegeljahre hat Senta schon lange hinter sich und sie geht es lieber mit Ruhe und Gemütlichkeit an. Senta ist eine ausgesprochen anhängliche, treue und menschenbezogene Seele, deshalb fällt ihr das Alleine bleiben noch etwas schwer, aber mit ein wenig Übung wird unsere lernfreudige Senta auch diese Hürde noch meistern.

Kurzum: Senta ist eine wunderbare Hündin von geradezu feinem Charakter, die ihrem Menschen eine treue Begleiterin sein wird. Jetzt sind ganz besondere Menschen mit einem großen Herzen gefragt, die Senta eine Chance geben und bedingungslos zu ihr halten – egal, was kommen mag…

Für SENTA suchen wir einen Gnadenplatz, vorzugsweise bei Schäferhund erfahrenen Menschen. Eine tierliebe Unterstützerin möchte gerne eine monatliche Patenschaft für SENTA übernehmen, sobald SENTA ein Gnadenplätzchen gefunden hat. Vielen lieben Dank vorab liebe Frau F.

Wir möchten an dieser Stelle auch Herrn u. Frau I. sowie Herrn V. für die Übernahme von SENTA’S OP-Kosten ganz herzlich bedanken. Vielen, vielen Dank!

Weitere Fotos im 👉 Fotoalbum_SENTA

Bitte nur absolut ERNSTGEMEINTE Anfragen!

Senta ist geimpft, entwurmt, gechipt, kastriert, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet und besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis.

SENTA wird über Heimatlose Hunde e.V. als Gnadenbrothund in nachweislich beste, liebevolle Hände abgegeben. Eine Schutzgebühr wird nicht erhoben; zu ihrem Schutz wird sie natürlich auch nicht verschenkt, sondern nach vorherigem Kennenlernen und positivem Vorbesuch mit Schutzvertrag vermittelt.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.

SENTA auf ihrer Pflegestelle (vielen Dank an Melanie P. für die schönen Aufnahmen):

SENTA, März 2019:

SENTA zuvor im Tierheim: