BIJOU

BIJOU ♥ – Hündin in Not benötigt dringend HILFE!

➡RASSE: Mischling
➡FARBE: schwarz-braun
➡CHARAKTER: sehr freundlich und menschenbezogen, bestens verträglich
➡GESCHLECHT: Hündin, kastriert (bei Ausreise)
➡GESUNDHEITSSTATUS: vermutlich hochträchtig
➡ALTER: ca. 9 Jahre (geb. ca. 2010)
➡SCHULTERHÖHE: ca. 45 cm
➡KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien (R), Aufnahmedatum: 28.08.2019
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit (Ausland: gerne übernehmende Vereine)

Fundhündin BIJOU wurde herrenlos aufgegriffen und in die spanische „Protectora“ gebracht. Aktuell geht es BIJOU leider nicht sonderlich gut, denn so wie es aussieht, steht die ca. 9(!) jährige Hündin kurz vor der Niederkunft! Ob BIJOU die Geburt übersteht, ist leider ungewiss. Wir hoffen und bangen um BIJOU’s Leben und sind zuversichtlich, deshalb werden schon jetzt händeringend liebe Menschen gesucht, die BIJOU ein Zuhause auf Lebenszeit schenken. Die Überlebenschancen der Welpen stehen denkbar schlecht, nähere Infos hierzu nur auf Anfrage.

BIJOU ist eine unheimlich liebe, unauffällige und sehr bescheidene Hündin, die dankbar über jede Zuwendung und Ansprache ist (s. Videos!). Sie ist eine Seele von Hund, den man einfach in den Arm nehmen möchte, um sie vor all dem Bösen zu beschützen, das in der Welt auf sie lauert.

Wer erfüllt BIJOU’s Sehnsucht nach Trost, Wärme, Sicherheit und Anerkennung? Wenn BIJOU Ihr Herz berührt hat und Sie ihr ein Zuhause für immer schenken möchten, freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme. Bitte nur seriöse Anfragen!

Weitere Fotos & Videos im 👉 Fotoalbum_BIJOU

Bei ihrer Ausreise ist BIJOU kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis.

Vermittelt wird sie nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine verminderte Schutzgebühr.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.

UPDATE Nov. ’19: BIJOU und ihre beiden Welpen konnten inzwischen vor Ort in eine Hundepension übersiedeln. Von Herzen ein ganz großes Dankeschön den Unterstützern und Paten von BIJOU und ihrem Nachwuchs. Inzwischen ist bekannt, dass es sich bei den beiden Zwergen um Hündinnen handelt. Die kleinen Mädels wachsen und gedeihen prächtig; auf ihre Umwelt werden sie in der Pension gut geprägt und sozialisiert. Ab Ende Januar 2020 dürfen sie dann geimpft, gechipt, entwurmt und mit einem gültigen EU-Heimtierausweis nach Deutschland ausreisen.

BIJOU und ihre Welpen in der Hundepension:

UPDATE 17.10.19: BIJOU war tatsächlich hochtragend und hat noch in der darauffolgenden Nacht ihren Nachwuchs zur Welt gebracht, darunter drei Totgeburten und zwei lebende Welpen. Unsere tapfere Kämpfermama hat die Geburt – trotz ihres Alters – glücklicherweise gut überstanden. BIJOU kümmert sich rührend und hingebungsvoll um ihren Nachwuchs, doch ihre Mutterfreuden sind unter diesen trostlosen, traurigen Umständen sichtlich schwer getrübt 😓. Physisch ist BIJOU zwar soweit stabil, aber psychisch ist sie sehr angeschlagen. Die Nächte in Nordspanien werden zunehmend kühler, ach, arme Maus, es ist zum Verzweifeln. Der Anblick der niedergeschlagenen Hundemama und ihrer hilflosen kleinen Neugeborenen zerreißt das Herz. Leider sind uns im Moment die Hände gebunden; die kleine Hundefamilie können wir nicht nach D holen, da Welpen erst ab einem Alter von 15 Wochen über die Grenzen reisen dürfen. BIJOU und ihre Welpen haben nur eine Chance, wenn sie solange vor Ort in Spanien in einer Hundepension untergebracht werden. Das bedeutet bis mind. Ende Januar 2020! – und das kostet Geld…