BLAT – NOTFALL!

NOTFALLUPDATE Januar 2020:

Ihre Seite habe ich mir angeschaut und mich verliebt: BLAT!
Der soll es sein, besser geht es nicht.
Deshalb, ganz sicher, hier und heute und JETZT: BLAT! Wir sind bereit! :-)”

Euphorische Zeilen, die sich als „heiße Luft“ erwiesen…

Aus gegebenem Anlass sucht BLAT entschlossene und aufrichtige Menschen, die ihn nicht hängen lassen und es bitte wirklich absolut ernst mit ihm meinen! Hier geht es schließlich um ein Lebewesen, das Konsequenz und Wertschätzung verdient!

Unsere Tierschutzkollegin vor Ort berichtet, BLAT wirkt furchtbar betrübt und scheint zu ahnen, welches Schicksal vor ihm liegt. Die Kollegin versucht alles, um BLAT zu ermutigen und ihm ein wenig Freude zu bereiten. Wenn es die Zeit zulässt, kommt sie ins Tierheim, um ihn für einen Moment aus seinem trostlosen Alltag und der Einsamkeit zu holen. Ein kurzer Hauch von Leben – bis sich die Zwingertür erneut hinter ihm schließt.

Wir suchen für BLAT nun ganz dringend konsequente, zuverlässige(!) und verantwortungsbewusste Menschen, die die Scherben seines Lebens wieder zusammenfügen und BLAT einen Neustart ermöglichen. Er ist nicht mehr ganz jung und hat dadurch keine Chance auf Vermittlung im eigenen Land. Über SERIÖSE Anfragen für BLAT freuen wir uns sehr!

BLAT’s Blick spricht Bände – Hoffnungslosigkeit, Unverständnis und Trauer:

Ein kurzer Hauch von Leben und Freiheit:


BLAT ♥ – musste seinen Platz räumen

➡RASSE: Retriever Schäferhund Mix
➡FARBE: rotbraun
➡CHARAKTER: freundlich, menschenbezogen, sozial & verträglich (bedingt verträglich mit Rüden)
➡GESCHLECHT: Rüde, kastriert
➡ALTER: 7 Jahre (geb. am 11.4.2012)
➡SCHULTERHÖHE: ca. 65 cm
➡KATZENVERTRÄGLICH: nicht bekannt
➡DERZEITIGER AUFENTHALTSORT: Tierheim Spanien (R), Aufnahmedatum: 17.8.2019
➡VERMITTLUNGSBEREICH: Deutschland, bundesweit (Ausland: gerne übernehmende Vereine)

BLAT musste sein Zuhause verlassen, weil er sich nicht mit dem neuen Rüden der Familie verstand. Kurzerhand wurde BLAT für überflüssig erklärt und landete im Tierheim.

Von der neuen Umgebung, den vielen Hunden und fremden Menschen ist BLAT verständlicherweise noch sehr irritiert und er wirkt sichtlich niedergeschlagen über seine Abschiebung ins Tierheim. Traurig und mit hängendem Kopf liegt BLAT die meiste Zeit auf dem Boden seines Zwingers. Kommen Besucher an seinem Zwinger vorbei, reagiert er mit einem leeren Blick voller Enttäuschung.

Im Tierheim verhält sich BLAT sehr ruhig und unauffällig. Er teilt sich seinen Zwinger mit jungen Hunden und zeigt sich ihnen gegenüber äußerst duldsam und friedlich (siehe Video). BLAT ist insgesamt ein ruhiger Vertreter, der sich fast immer im Hintergrund aufhält. Ob für ihn das Tierheim die Endstation in seinem Leben ist, das ist anzunehmen – und BLAT scheint es zu wissen, denn sein Blick spricht Bände… Kaum jemand in seinem Heimatland adoptiert einen großen, älteren Hund.

BLAT‘s leicht ergraute Schnauze mag den Eindruck eines bereits älteren “Hundemodells” hervorrufen, aber BLAT gehört mit seinen 7 Jahren zum besten Hundealter: Er ist noch aktiv, aber nicht mehr jung, wild und hyperaktiv. Gemeinsam Aufgaben zu meistern, fände er wunderbar, er benötigt klare Ansagen und auch Grenzen, an denen er sich orientieren kann. Bestimmt wäre er ein wundervoller Begleiter für Wandertouren – und auch als Bürohund können wir uns BLAT gut vorstellen. Seine Menschen zu begleiten, wäre sicher sein größtes Glück.

Laut Tierheimpersonal hat BLAT keine Probleme mit Hündinnen. Bei Rüden entscheidet die Sympathie, aber man kann ihn sehr gut händeln, denn er reagiert sehr gut auf Ansprache und Korrektur und bemüht sich, es dem Menschen recht zu machen.

Welche Familie mit Herz und Hundeverstand möchte BLAT das Leuchten in seinen enttäuschten Augen zurückbringen?

Weitere Fotos & Videos im 👉 Fotoalbum_BLAT

BLAT ist bereits kastriert. Bei seiner Ausreise ist BLAT geimpft, entwurmt, gechipt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und besitzt einen gültigen EU-Heimtierausweis.

Vermittelt wird er nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Kontakt: info@heimatlose-hunde.de | Heimatlose Hunde e.V.