" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

OLAINA

Mit einem lachenden und weinenden Auge lässt man seine Schützlinge weiterziehen – und manchmal fällt das Loslassen ganz besonders schwer, trotz gutem Gefühl und Gewissen…
Pflegehündin OLAINA 💖 hat nach 8 Monaten und einigen Anfragen ein ideales, wunderbares, sehr liebevolles Zuhause bei reizenden Menschen in der Pfalz gefunden 🍀🍀. Dort genießt sie zufrieden und dankbar ihren wohlverdienten Ruhestand, viele Streicheleinheiten und tägliche Spaziergänge in Wald und Wiesen – sofern kein Schnee liegt 😉. Egal ob Sonntagsausflug, Restaurantbesuch – OLAINA ist stets mit von der Partie und sie ist unglaublich glücklich über die rundum liebevolle und wohltuende Aufmerksamkeit ihres neuen Herrchens und Frauchens 😊.
Auch OLAINA ist das beste Beispiel dafür, dass alte Hunde ebenfalls eine Chance verdienen und eine wunderbare Bereicherung sind. Von ganzem Herzen DANKE liebe/r Iris & Rainer, für all Eure Liebe und Zuwendung für dieses bezaubernde „Prinzesjen“ 💖.
Mach’s gut OLAINA / „Lady Sunshine“… die Zeit mit Dir war unendlich kostbar, so schön, lustig und auch lehrreich. Ein älterer Hund ist und bleibt zweifellos etwas ganz Besonderes… 💓🌷🌻. Wir wünschen Euch – und auch Besuchshund „Nero“ – noch viele wundervolle, glückliche und gesunde Jahre miteinander 😘❣️

OLAINA im Glück 😊:

OLAINA zuvor im TH Figueres:

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

LAYKA

LAYKA‘s umsorgtes Leben geriet im Alter von 12 Jahren völlig aus den Fugen, als sie im Sommer von ihrem 95-jährigen Besitzer im Tierheim abgegeben werden musste. Er konnte sich alters- und gesundheitsbedingt nicht mehr zuverlässig und ausreichend um LAYKA kümmern. Zurück blieb eine unglaublich traurige Hundeseele, der man schlagartig jegliche Lebensfreude genommen hatte.
Aber LAYKA hatte ganz großes 🍀Glück🍀 im Unglück und durfte rechtzeitig – vor dem Winter – das Tierheim in Nordspanien verlassen. LAYKA wurde von einer sympathischen, sehr tierlieben Patchwork-Familie adoptiert, die sich bewusst für ein älteres, armes Seelchen aus dem Tierschutz entschieden hat. LAYKA lebt jetzt glücklich und selig im engen Familienverband mit zwei weiteren Podi’s 🐶, einem Podi-Collie-Rüden, zwei Samtpfoten 😺 sowie zwei Meerschweinchen. Wer hätte gedacht, dass diese kleine Zaubermaus auf ihre alten Tage ein Leben voller kleiner Abenteuer erfahren darf.
LAYKA hat sich inzwischen wunderbar eingelebt, sie liebt – wie soll es anders sein – besonders Männer; nachts liegt sie mit ihrem Herrchen auf dem Kopfkissen 🛏 und genießt ihr Prinzessinnen-Dasein 👑. Gassi gehen liebt sie über alles, hier hat sie offensichtlich einiges an Nachholbedarf und sie entdeckt langsam aber sicher auch ihren Jagdtrieb. Die kleine Prinzessin ist nach anfänglicher Unsicherheit regelrecht aufgeblüht und sie hat auch jede Menge Unfug im Kopf 😂. Ihr größter Verehrer ist der kleine, weiße, struppige „Milou“, der ein recht ängstliches Kerlchen ist. Der Einzug von LAYKA hat die Dynamik innerhalb des Rudels auf wundersame Weise positiv beeinflusst, besonders Milou ist wie ausgewechselt – die Zaubermaus LAYKA hat dem kleinen Kerlchen völlig den Kopf verdreht 💕 und seine Ängstlichkeit ist wie weggezaubert.
Welch ein herzallerliebstes Happy End❣️
Ein großes, von Herzen kommendes Dankeschön liebe Kirstin und Familie für das bunte, liebevolle Zuhause 🏡 und für Eure Bereitschaft, einem älteren Hund noch eine schöne Chance zu geben. Wir wünschen Euch ganz viel Freude und Spaß miteinander und noch viele schöne Jahre mit LAYKA 💖.

LAYKA im Glück 😊:

LAYKA noch im TH Rodamon:

weitere infos
" alt="image1" width="286" height="300" class="alignnone size-medium wp-image-28 img-responsive" />

CANELA

CANELA – eine bezaubernde, liebe spanische Hundeseele, die stark verwahrlost, unterernährt, mit vergrößertem Gesäuge und Mammatumoren im Tierheim landete… Ihre Vermittlungschancen sahen nicht besonders rosig aus, aber auch solche 💛Sorgenfellchen 💛 verdienen eine Chance – und so nahmen wir, ohne zu überlegen, auch CANELA in unsere Vermittlung auf.
Im September ist CANELA uns im Tierheim persönlich begegnet und wir waren sofort von der armen Hündin berührt. Wie es das Schicksal wollte, ging nur wenige Tage später eine liebe, sehr vielversprechende Anfrage-Email für CANELA ein; Familie N. war ebenfalls berührt von CANELA’s bisherigen traurigen Werdegang.
Nachdem CANELA im Tierheim aufgepäppelt wurde und sie wieder relativ fit war, konnte sie kastriert werden, gleichzeitig wurden auch ihre Mammatumore entfernt; zur genauen Abklärung haben wir auch eine Biopsie veranlasst und schon kurz darauf durfte CANELA, die jetzt NELLA heißt, in ihr „Home-sweet-Home“ 🏡  zu ihrer neuen, tollen Familie ausreisen 👨‍👩‍👧‍👦.
Ein wahrer Segen für ein ganz besonderes Seelchen 💗, denn CANELA ist jetzt ein vollwertiges, geliebtes Familienmitglied – nie wieder muss CANELA Einsamkeit und Leere verspüren! Sie hat sich schnell eingelebt, sie ist gescheit und lernfreudig, die Kinder lieben sie und CANELA liebt die Kinder, zu ihnen ist sie sehr behutsam und sanft. Ihre beiden Kuschelplätze hat sie im Nu erobert und CANELA fühlt sich einfach rundum wohl und willkommen 😍! CANELA hat sich inzwischen zu einem putzmunteren, fröhlichen Wildfang entpuppt und sie genießt ihr neues, wunderbares Leben in vollen Zügen 😊. Einfach herrlich und wir freuen uns ungemein für diesen bezaubernden Schatz ❣️

Dem Schicksal sei Dank und von ganzem Herzen ein riesen Dankeschön an Familie N. für all ihre Liebe und Empathie für CANELA und dass sie ohne Wenn und Aber CANELA in ihre Herzen 💞 und ihr Leben aufgenommen hat 😊👍🍀.

Mach’s gut liebste CANELA ❤️ und noch viele wunderschöne Jahre in Deiner Familie wünschen wir Dir!

CANELA/NELLA im Glück 😊:

CANELA noch im TH Figueres:

weitere infos